Aktuell: Corona-Virus & Überraschungsreisen

Wir beobachten die Situation rund um den Corona-Virus sowie die Reaktionen der einzelnen Länder ganz genau. Leider besteht zurzeit sehr viel Unsicherheit und bei vielen Airlines und Hotels ist nicht klar, wie sie mit dem Corona-Virus und den Folgen umgehen. Wir tun alles, was möglich ist, um euch auf dem Laufenden zu halten. Wir werden euch umgehend informieren, sollte sich an eurer Überraschungsreise etwas ändern. Solange ihr nichts von uns hört, könnt ihr davon ausgehen, dass eure Reise stattfindet.

Wir erhalten aktuell sehr viele Anfragen und E-Mails. Aus diesem Grund haben wir alle relevanten Informationen zur Situation von Überraschungsreisen & Corona-Virus auf auf dieser Seite für euch zusammengefasst, damit ihr wisst, ob und wie eure Überraschungsreise stattfindet.

Bitte füllt unser Formular auf der Webseite aus für:

  • Informationen zu deiner Überraschungsreise
  • Unsicherheit, was du nun tun sollst
  • Wenn du deine Reise umbuchen möchtest
  • Wenn du deine Reise stornieren möchtest

So können wir eine effiziente Beantwortung deiner Anfrage sicherstellen.

Liebe Grüsse

Euer surp.travel-Team

Zum Formular
     
FAQ zum Corona-Virus

Der Corona-Virus ist ein Thema, dass uns alle beschäftigt. Auch wir bei surp.travel beobachten die Entwicklung der Situation rund um die Verbreitung des CoVid-19 (Corona) Virus genau. Dabei geht es uns in erster Linie darum, unsere Verantwortung unseren Reisenden gegenüber wahrzunehmen. Bei unseren Entscheidungen orientieren wir uns dazu an den Richtlinien des BAG und des EDA.

Vor knapp einer Woche haben wir euch zu Überraschungsreisen und dem Corona-Virus informiert. Zur Zeit passiert gerade sehr viel und immer mehr Länder überlegen sich aktuell, die Grenzen verschärft zu kontrollieren oder sogar ganz zu schliessen.

Wir beobachten die Situation rund um den Corona-Virus sowie die Reaktionen der einzelnen Länder ganz genau. Leider besteht zur Zeit sehr viel Unsicherheit und bei vielen Airlines und Hotels ist nicht klar, wie sie mit dem Corona-Virus und den Folgen umgehen. Wir tun alles, was möglich ist, um euch auf dem Laufenden zu halten. Wir werden euch umgehend informieren, sollte sich an eurer Überraschungsreise etwas ändern. Solange ihr nichts von uns hört, könnt ihr davon ausgehen, dass eure Reise stattfindet.

Bitte nehmt zur Kenntnis, dass noch nicht alle Airlines und Hotels so kulant reagieren wie Swiss und eine Umbuchung ohne Kostenfolge nicht immer möglich ist. Deshalb müssen wir jede Anfrage separat prüfen.

Zur Zeit erhalten wir sehr viele Anfragen und Mails. Wir bitten euch daher um etwas Geduld und danken für euer Verständnis.

Auch wir wissen nicht, wie sich dieses Thema in nächster Zeit weiterentwickeln wird. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Situation in den kommenden Wochen wieder entspannt. Aus unserer Sicht ist es wichtig, sich an die Anordnungen des Bundes zu halten, sich regelmässig zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben. In diesem Sinne: Immer guät Händ wäsche und bliibed gsund!

Euer surp.travel-Team

Der Corona-Virus ist ein Thema, dass uns alle beschäftigt. Auch wir bei surp.travel beobachten die Entwicklung der Situation rund um die Verbreitung des CoVid-19 (Corona) Virus genau. Dabei geht es uns in erster Linie darum, unsere Verantwortung unseren Reisenden gegenüber wahrzunehmen. Bei unseren Entscheidungen orientieren wir uns dazu an den Richtlinien des BAG und des EDA.

Zur Zeit gehören laut EDA zu den betroffenen Gebieten:

  • China, einschliesslich Hongkong
  • Iran
  • in Italien die Regionen Emilia-Romagna, Lombardei, Piemont und Veneto
  • Japan
  • Südkorea
  • Singapur

Da wir nur Überraschungsreisen in Europa organisieren, betrifft uns zur Zeit nur Italien und wir können euch versichern, dass keine unserer Citytrips euch aktuell nach Italien bringen (auch nicht, wenn ihr schon vor langer Zeit die Überraschungsreise gebucht habt). Wenn neue betroffene Gebiete definiert werden und eure Überraschungsreise dorthin führt, werden wir mit euch in Kontakt treten. Für allfällige Fragen eurerseits haben wir ein FAQ zum Thema “Überraschungsreisen und Corona-Virus” erstellt: HIER lest ihr mehr darüber.

Auch wir wissen nicht, wie sich dieses Thema in nächster Zeit weiterentwickeln wird. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Situation in den kommenden Wochen wieder entspannt. Aus unserer Sicht ist es wichtig, sich an die Anordnungen des Bundes zu halten, sich regelmässig zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben. In diesem Sinne: Immer guät Händ wäsche und bliibed gsund!

Ich habe eine Anfrage bzgl. Corona-Virus

Eure Top Fragen beantwortet

Wir informieren euch darüber, was eure Möglichkeiten sind. Aktuell empfehlen wir, dass du entweder deine Überraschungsreise umbuchst oder diese stornierst.

In deiner E-Mail schlagen wir dir die beste Möglichkeit vor.

Wir gehen zur Zeit jede Buchung separat an und bitte euch deshalb um Geduld.

Wenn ihr eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen habt, könnt ihr bei eurer Versicherung nachfragen, ob sie dies abdecken. Leider ist es jedoch so, dass ihr eure Reise aus Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus nicht kostenfrei stornieren könnt. In vielen Policen ist der Fall “Sorge vor Ansteckung” ausgeschlossen und auch die Bekanntgabe einer (Teil-)Reisewarnung heisst nicht automatisch, dass ihr die Reise kostenfrei stornieren könnt.

Bitte informiert euch dazu bei eurer entsprechenden Versicherung, denn jede Versicherung behandelt die aktuelle Lage etwas anders. Infos dazu findet ihr für die Mobiliar hier, jene der AXA hier und Infos der Visana gibt’s hier.

Wir verstehen vollkommen, dass du deine Reise aufgrund der aktuellen Situation umbuchen möchtest. Die Kosten, welche wir im Formular erwähnen, sind Differenzkosten, falls Flug oder Hotel am entsprechenden Datum teurer sind, als bei eurer bisherigen Reise.

Die Flüge selbst können wir kostenlos umbuchen, dort fallen maximal Mehrkosten an, wenn der Flug am neuen Datum teurer ist.

Beim Hotel sieht es etwas anders aus und nicht alle Hotels reagieren so kulant wie die Airlines. Deshalb kann es sein, dass Annullationskosten anfallen und zusätzliche Kosten entstehen, wenn es am neuen Datum mehr kostet.

Wir versuchen natürlich, dass wir für euch den besten Preis bekommen und ihr so wenig wie möglich mehr zahlen müsst. Uns ist einfach wichtig, euch aufzuzeigen, dass zusätzliche Kosten bei der Umbuchung anfallen können.

Natürlich ist es möglich, dass du deine Reise stornierst. Wir klären für dich gerne ab, ob wir eure Flüge und das Hotel stornieren können. Viele Hotels zeigen sich auf Grund der aktuellen Lage kulant und erlauben kurzfristigere Stornierungen. Nichtsdestotrotz können wir aber leider nichts garantieren.

Wir erstellen euch gerne eine Annullationsrechnung und falls wir Geld zurückerhalten, so bekommt ihr von uns einen Gutschein über diesen Wert, so dass ihr eure Überraschungsreise zu einem späteren Zeitpunkt durchführen könnt.

Sollten wir eure Flüge und das Hotel nicht mehr stornieren können, klärt bitte mit eurer Reiseversicherung ab, ob sie die Annullationskosten abdecken:

Für weitere Infos, bitte informiert euch bei eurer Reiseversicherung!

Wenn du mit der Kreditkarte bezahlt hast, dann mach dich dort schlau, ob eine Reiseannulationsversicherung integriert ist:

Für weitere Informationen, informiert euch bitte bei eurer Kreditkartenfirma!

Experten sagen, dass die Erkrankungswelle nach etwa 10 Wochen zurückgeht. Aber selbst wenn dem so ist, wird es noch eine Weile dauern, bis wieder Normalität in unserem Alltag eingetreten ist und man wie gewohnt reisen kann. Für Restaurants, Hotels, Airlines und viele andere Unternehmen in der Reisebranche ist die Situation besonders heikel. Für uns bedeutet dies, dass es entsprechend schwierig ist, ein tolles Erlebnis für euch zu planen.

Selbstverständlich freuen wir uns über jede Buchung z.B. für den Herbst oder Weihnachten, über euer Vertrauen und eure Freude an unseren Städtereisen. Solange nichts gesichert ist, raten wir euch aber davon ab, Überraschungsreisen für die nächsten 2 Monate zu buchen.