How to … Geld verstecken am Strand


Tipps & Tricks wie du Bargeld am Strand verstecken kannst

Sommer, Sonne, Strand und gute Laune – oder doch nicht? Während man ein Bad im kühlen Nass geniest, machen Diebe gerne ihre Runde und klauen dem ein oder anderen Badegast das Bargeld aus der Strandtasche. Damit dir das nicht auch passiert und du den Strandtag während deines #surpcitytrips in vollen Zügen geniessen kannst, verraten wir dir einige Tipps & Tricks.

1. Ausmisten!

Nimm an den Strand am besten wirklich nur das mit, was du auch wirklich brauchst. Du gehst zu Fuss? Super, dann lass den Führerschein im Hotel. Je weniger du dabei hast, umso weniger kann geklaut werden.

2. Drybag

Die wasserdichten Taschen findet man inzwischen überall  und schon für wenig Geld. Sie müssen auch nicht gross sein. Darin kannst du das Nötigste wie Handy, Schlüssel und Kamera verstauen und auch im Wasser bei dir tragen.

3. Leere Sonnencreme-Tube

Was hat jeder am Strand dabei? Richtig, eine Sonnencreme. Dass diese leer ist und du ganz perfekt deine Geldscheine darin versteckt hast, fällt niemandem auf. Einfach eine leere Flasche Sonnencreme aufschneiden, den Behälter gut ausspülen und Geld verstecken – Fertig!

4. Socken

Socken werden nur selten durchwühlt und bieten ein gutes Versteck für Münzen und kleine Scheine.

5. Sicherheitsnadeln

Die kleinen Helfer sind perfekt, um Hotel-Schlüssel am Bikini oder der Badehose festzumachen. Auch lassen sich damit kleinere Beutel mit Geld an der Innenseite der Jeanshose befestigen. In den Hosentaschen schaut schliesslich jeder nach Kleingeld. Am Hosenbein festgemacht merkt aber niemand, dass du Kleingeld versteckst.

Mit unseren Tipps bist du bestens vorbereitet & kannst nun deinen #surpcitytrip in vollen Zügen geniessen. Schnapp dir deinen Travel-Buddy & bucht eure Überraschungreise!

JETZT BUCHEN

Über den Autor:

Fiorella ist Praktikantin bei surp.travel und liebt es ihre Reisen in Bildern festzuhalten.