Solo travel – Der ultimative Guide für einen #surpcitytrip für Alleinreisende


Der ultimative Guide für Alleinreisende!

Etwas Auszeit nur für dich gefällig? Du sehnst dich nach dem Gefühl von Freiheit und vollkommener Unabhängigkeit? Dann schnapp dir deine Kamera und los geht dein Solo-travel Trip!

Ob als relaxter Naturgeniesser, der seine wohlverdiente Auszeit alleine verbringen möchte oder als aufgeschlossener Typ, welcher stets auf der Suche nach dem nächstgelegenen Get-together mit anderen Reisenden ist – Wir haben dir die besten Tipps und „Things to do“ zur Alleinreise zusammengestellt. Hier wird jeder alleinreisende Charakter vollkommen auf seine Kosten kommen, we promise!

1. Knüpfe neue Kontakte

Ein #surpcitytrip bietet dir optimale Bedingungen, andere Reisende oder Locals in deiner Destination kennen zu lernen. Anders als beim eintönigen Badeurlaub sind Städtetrips viel aufregender und belebter, deshalb ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten neue Freundschaften zu schliessen oder nur den Moment mit anderen zu teilen. Du selbst musst nur etwas tun – Socialize. Falls dir dies im ersten Moment etwas schwer fällt, gibt es zahlreiche Apps oder Networking Plattformen, welche dich dabei unterstützen 😉. „Eat with“ ist die ideale Lösung vor der Angst alleine im Restaurant sitzen zu müssen, denn auf der Plattform kannst du dich mit Einheimischen zum Essen treffen. Auf „Meetup“ besteht sogar die Möglichkeit Aktivitäten, wie Fahrrad fahren oder Yoga mit anderen Reisenden zu unternehmen.

2. Probier etwas Neues

Seien wir mal ehrlich – die lästigen Sonderwünsche deiner Freunde oder deiner Eltern haben dich während dem Reisen doch schon immer genervt. Als Solo-Traveler kannst du nun endlich mal tun und lassen was DU möchtest. Wie wäre es mit einem landestypischen Kochkurs? Einem Crashkurs der Landessprache? Oder doch lieber ein Tanzkurs? Inspirationen dazu findest du auf der App „likealocalguide„. Alleine hast du unzählige Möglichkeiten, endlich einmal das auszuprobieren, wozu du vorher noch nie gekommen bist. Schlussendlich solltest du deinen Städtetrip ja geniessen können und deine Seele so richtig baumeln lassen!

3. Pack deinen Lieblings Reisebegleiter ein

Jeder besitzt ein persönliches Goodie, auf welches er absolut niemals verzichten könnte. Mach dir dies auf deiner Alleinreise zu Nutze und bring deinen Favorite überall mit hin – egal ob Kamera, Musik oder dein Lieblingsbuch! So kannst du entspannte Phasen überbrücken und die Zeit in Parks oder im Restaurant totschlagen. Unser absoluter Favorite ist Musik hören während dem Reisen. So kannst du deine Songs je nach Stadt variieren und dich so an den Vibe der Stadt anpassen. Coldplay oder OneRepublic sind zum Beispiel super Bands für abwechslungsreiche Stimmungen während deines #surpcitytrips!

4. Insider Tipps

Unsere „Must Visits for solo Travelers“ während deinem #surpcitytrip:

Cat Café: Sehnsucht nach verschmusten kleinen Tieren? In zahlreichen Städten Europas gibt es so genannte Katzen Cafés. Beim gemütlichen Kaffee schlürfen können Katzen gestreichelt werden, we love!

Konzertbesuch: Besuche ein Konzert alleine, so kriegst du meist die besseren Plätze und musst auf niemand anderen Rücksicht nehmen 😉

Free walking tour: Besuche eine geführte gratis Tour durch deine Stadt!

Sportanlässe: Endlich mal den Sport ungestört und live verfolgen, den du liebst! Sei es ein Fussball-, Tennis- oder Basketballspiel.

Na? Hat dich die Lust auf einen zukünftigen solo #surpcitytrip gepackt?

JETZT BUCHEN