#surpcitytipp für die Stadt Belgrad

Die serbische Hauptstadt gilt als das Berlin des Ostens und erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Städtereisenden. Hippe Cafés, leckere Restaurants und viel Sehenswertes bringen den Wandel zum Ausdruck, den die Stadt nach ihrer schweren Vergangenheit erlebte. Heute bietet sie eine aussergewöhnliche Mischung aus Geschichte und Gegenwart und überrascht mit ihrer düsteren Seite, die anders ist als die heile Welt vieler westeuropäischer Städte. Ein #surpcitytrip nach Belgrad ist die perfekte Gelegenheit, um beim Reisen über den Tellerrand zu schauen. Lese nachfolgend die Tipps anderer surp.travel-Reisenden von ihrer Reise und erfahre coole Empfehlungen. Einen kleinen Städteguide mit den wichtigsten Facts zum Anfangen gibt’s hier. Ausserdem erfährst du in unserem Blog über Belgrad mehr über deine #surpcitytrip-Stadt. Viel Spass!

Geht unbedingt in die Strasse Skadarlija da gibt es sehr tolle Bars am Abend….und am obersten Teil der Strasse steht ab etwa 22 Uhr eine Frau mit einem Stand, wo man den bekannten einheimischen Schnaps probieren kann….macht dies unbedingt👌🏼

Tipp von Sina für Belgrad am 22. Juli 2019

Zdravo! Wenn ihr essen geht, dann geht in Restaurants die das regionale Essen anbieten, ist seehr lecker und empfehlenswert. Etwas teurer als in der Stadt, aber auf jedenfall einen Besuch wert ist die Taverna Jakovljevic. Seit nicht erstaunt wenn am Tag nichts läuft, die Stadt erwacht erst am Abend/Wochenende.
Lasst euch überraschen. Belgrad ist eine tolle Stadt.

Tipp von Fabiène für Belgrad am 21. Juli 2019

Macht unbedingt die Free Walking Tour und eine Pub Crawl, so sieht man viel von der Stadt 🙂 Auch das Restaurant Savanova kann ich empfehlen bei schönem Wetter.

Tipp von Steffi für Belgrad am 19. Juni 2019

Wenn ihr so heiss habt wie wir, packt die Badehose ein und geht nach Ulica Ada ciganlija.

Tipp von Anita für Belgrad am 12. Juni 2019

Belgrad befindet sich im Aufbau. Man sieht viele Gebäude, die beinahe zusammenfallen, aber auch viele Neubauten und Baustellen. Es hat in Belgrad schöne, neue Shoppingcentern, in denen man viel Zeit verbringen kann. Auch eine Besichtigung der Altstadt ist auf jeden Fall empfehlenswert. Für genauere Informationen zu Attraktionen oder der Reise dorthin am besten bei der Rezeption des Hotels nachfragen!

Tipp von Karin für Belgrad am 5. Juni 2019

Unbedingt die „free walking tour“ machen. Die Festung (Kalemegdan) und das Künstlerquartier (Skadarlija) sind sehr sehenswert.

In den Restaurants darf leider geraucht werden. Für uns als Nichtraucher war es unangenehm. Wir fanden aber doch noch ein Nichtraucher-Restaurant, das „Red Bread“ (super gemütlich, leckeres Essen und tolle Atmosphäre).

Tipp von Susanna für Belgrad am 5. Juni 2019

Sehr freundliche Menschen. Der Park Kalemegdan mit dem Burg war sensationell, vor allem die Ausstellung der vielen im Krieg verwendeten Tanks und Bomben.
Des Weiteren haben wir das Viertel Savamala besucht und verschiedene Street-Art-Künste bewundert. Wer regionale Küche essen möchte, was ich sehr empfehle, soll in die Altstadt Skadarlija. Die Stadt ist für einen kurzen Städtetrip sehr gut.

Tipp von Fruzsi für Belgrad am 27. Mai 2019

Belgrad ist eine wunderschöne, saubere Stadt. Die Menschen sind alle freundlich, hilfsbereit und sprechen gut Englisch, manche sogar Deutsch. Must see: Avala Tower, Kalemegdan Park mit der Festung sowie unser Highlight der Reise: Museum of Illusions. Freut euch auf eine tolle Stadt.

Tipp von Milena für Belgrad am 26. Mai 2019

Ganz viele schöne Cafes und Restaurants zum Verweilen. Und der Park Kalemegdan rund um die Festung sehr empfehlenswert!

Tipp von Sara für Belgrad am 8. Mai 2019

Am Kalemegdan, die Parkanlage bei der Festung von Belgrad, kommt bei einer Belgrad-Reise niemand vorbei. Wieso auch? Eignet sich perfekt für einen entspannten Spaziergang mit einer Tüte Popcorn und man hat abends eine grandiose Aussicht mit Sonnenuntergang!

Tipp von Fiorella für Belgrad am 3. April 2019

Ein richtig leckeres Abendessen mit top Preis-Leistungsverhältnis bekommt man im Kopernikus Hotel Prag (RS, 11000, Kraljice Natalije 27, Beograd 11000).

Tipp von Fiorella für Belgrad am 3. April 2019

Leckere und etwas ausgefallenere Drinks kann man im „Balkon“ trinken – sehr cool! Die Terrasse ist perfekt um die letzten Sonnenstrahlen am Nachmittag und Abend einzufangen 🙂

Tipp von Fiorella für Belgrad am 3. April 2019

Richtig leckeres und lokales Essen gibt es in der Manufaktura (Kralja Petra 13, Beograd 11000). Die Preise sind etwas teurer aber das Essen ist klasse und das Ambiente echt cool!

Tipp von Fiorella für Belgrad am 3. April 2019

Die Belgrade Walking Tours sind sehr zu empfehlen. Die Tourguides geben gerne Auskunft zu Sehenswürdigkeiten und guten Restaurants.

Tipp von Tanja für Belgrad am 11. November 2018

Super Frühstück / Brunch im Red Bread! Sehr feines Essen, gemütlich eingerichtet, Nichtraucher. 🙂
Die free walking tour “Downtown” lohnt sich für einen ersten Überblick zur Stadt.

Tipp von Tanja für Belgrad am 29. Oktober 2018

Bargeld ist sehr verbreitet. In der Menge fällt man eher auf wenn man mit Karte zahlt statt bar. Die Währung ist einfach zu berechnen: 100 Dinar = ca. 1 Franken

Tipp von Matthias für Belgrad am 20. September 2018

Wir reservierten immer eine Lounge/Table für die Clubs. Mindestkonsum (eine Flasche Hochprozentiges) gibts ab ca. 70€

Tipp von Ramon für Belgrad am 21. November 2017

Wir schauten ein Spiel von Roter Stern Belgrad im Marakana. Wenn man sich für Fussball und Fan Kultur interessiert sehr zu empfehlen. Tickets gibts gleich neben dem Stadion. Wenn der Gegner aus der unteren Tabellenregion kommt sogar Gratis.

Tipp von Ramon für Belgrad am 21. November 2017

Gleich nach der Gepäckausgabe beim Ausgang sich am Taxi stand einen Voucher für 1800.- geben lassen, und dann mit einem offiziellen -TX Taxi zum Hotel fahren.

Tipp von Ramon für Belgrad am 21. November 2017

Zdravo! Ich empfehle euch folgendes für Belgrad:

Ankunft am Flughafen:
Geht an den Taxistand im Gebäude und lasst euch dort den Preis bestätigen (vor dem Flughafen tümmeln sich diverse „Taxichauffeure“, vor denen immer gewarnt wird). Wir haben die Tipps bekommen Pink Taxis zu wählen und auf die Nummernschilder zu schauen (die sollten in etwa so aussehen: BG-xxxx-TX – ein TX sollte ein Taxi unbedingt haben… am besten bucht ihr eure Taxifahrten über das Hotel, etc.).

In der Stadt:
Nehmt an einer Free Walking Tour teil, mit den Guides seht ihr tolle Ecken der Stadt! Bei belgradewalkingtours.com kann ich euch auch den Pub Crawl empfehlen. Wir waren mit Pavle unterwegs und hatten einen tollen Abend. Schaut euch Zemun an, vom dortigen Millenium Tower habt ihr eine tolle Sicht über die verschiedenen Stadtteile.

Restaurants/Cafés:
Tripadvisor gibt hier gute Tipps. Wir besuchten das „Zavicaj“ (gute und günstige serbische Küche, Karte in Serbisch und Englisch) und dann noch die „Toro Latin Gastrobar“ (eher gehoben, sehr modern, schön am Wasser gelegen).
Empfehlen kann ich ebenfalls die „Aviator Coffee Explorer“ direkt beim Hotel Moskva. Die haben auch sehr leckere Salate und Snacks, super Kaffee und Tee, tolle Einrichtung.
Grundsätzlich: in Belgrad verhungert man nicht (Vegis haben es jedoch etwas schwerer – es gibt aber durchaus Restaurants, die kein Fleisch servieren).

Und seid euch bewusst: Belgrad steckt noch immer in Kinderschuhen. Ich hatte keine Erwartungen (oder wenn dann eher skeptische), wurde überrascht und fand es toll.

Viel Spass! 🙂

Tipp von Jasmin für Belgrad am 23. Oktober 2017

Lass dir das Taxi immer vom Hotel oder Resaurant bestellen. Man bezahlt so viel weniger als bei den normalem Taxis. Vor allem am Abend.

Tipp von Lena für Belgrad am 18. Oktober 2017

Sehr hilfreich für den Städtetrip ist das App „Tripadvisor“. Mit diesem kannst alle Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars etc. finden und gleich selber eine Meinung dazu abgegeben. In Belgrad gibt es sehr viele kleinere Kneipen, empfehlenswert ist das Casa Nova. Ebenfalls empfehle ich allen mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen, am besten in einem Pub 😉 Wir haben nur super nette und hilfsbereite Personen kennen gelernt.

Tipp von Christoph für Belgrad am 12. Oktober 2017

Ich habe immer frischen Salat bestellt als Vorspeise. Der schmeckt irgendwie besser und frischer wie bei uns. Ich glaube der heisst „Schopska“

Tipp von Andreas für Belgrad am 17. August 2017

Mir hat das Künstler- und Boheme Viertel Skadarlija am besten gefallen! Es hat viele kleine Läden, Kunstgalerien und auch viele traditionelle serbische Restaurants.

Tipp von Céline für Belgrad am 13. Juni 2017

Bei einem #surpcitytrip nach Belgrad sollte unbedingt auch Zemun, als ältesten Teil von Belgrad mit einbeziehen und auf den Gardos Tower gehen. Bei tollem Wetter hat man von dort oben eine grandiose Aussicht über Zemun bis hin nach Belgrad.

Tipp von Maxi für Belgrad am 23. Mai 2017

Wir haben im Srpska kafana zu Abend gegessen und würden es wieder tun. Leckere serbische Küche.

Tipp von Noah für Belgrad am 18. Mai 2017

Wir machten die kostenlose Stadttour durch Belgard. Der Guide war sehr sympathisch und hat uns alle schönen Plätze gezeigt hat. Die Stadtführung ist jeden Tag um 10:30 und 14:00 (Treffpunkt beim Public Square).

Tipp von Nici für Belgrad am 7. Mai 2017