#surpcitytipp für die Stadt Bilbao

Ganz unscheinbar im Norden Spaniens versteckt sich eine wahre architektonische Perle. Weltweit bekannte Architekten wie Frank O. Gehry, Sir Norman Foster oder Philippe Starck hinterliessen in der baskische Stadt ihre Spuren und schenkten ihr Sehenswürdigkeiten wie das Guggenheim Museum oder die 1988 eröffnete Metro. Im Vergleich zu anderen Teilen Spaniens hat das Baskenland dabei einen ganz eigenen Charm entwickelt, den man auf einem #surpcitytrip nach Bilbao unbedingt für sich entdecken sollte. Lese nachfolgend die Tipps anderer surp.travel-Reisenden von ihrer Reise und erfahre coole Empfehlungen. Einen kleinen Städteguide mit den wichtigsten Facts zum Anfangen gibt’s hier. Viel Spass!

Schlechtes Wetter?

Am besten in ein warmes Kaffee sitzen und bei den lokalen Leuten nachfragen, was es hier zu tun geben könnte. Oft sind es dann die unscheinbaren Sachen und nicht-touristischen Dinge, die für unvergessliche Erinnerungen sorgen.

Einige Ideen für Tage mit sehr schlechtem Wetter:

  • Escape Room (während den Arbeitzeiten sind diese meist nicht gebucht)
  • Wellness
  • Ausgiebig Brunchen
  • ein Museum (das vielleicht auf den ersten Blick langweilig tönt)
  • Shopping (z.B. Second-hand Laden, Galerien)
  • lokale Weine oder Biere verkosten
  • Markthalle besichtigen
  • Trotzdem draussen sein und geniessen, dass sonst nicht so viele Touristen unterwegs sind.

Übrigens: manchmal bekommen wir das Feedback, dass eine Stadt zu gross ist (zu touristisch) und manchmal, dass eine Stadt zu klein ist (zu wenig zu sehen). Bei zu grossen Städten gibt es oft einzelne Quartiere, die noch nicht von Touristen überlagert sind. Bei zu kleinen Städten gibt es vielleicht die Möglichkeit, mit einer einfachen Bus- oder Zugverbindung die Nachbarstadt gleich auch noch zu besuchen als Tagesausflug.

Schlechtes Wetter? am 7. Juli 2019

Die Markthalle (Mercado de la Ribera) hat einerseits köstliche Essen und ist auch vom Baustil wunderschön!

Tipp von Ladina für Bilbao am 22. September 2017

Von Flughafen könnt ihr den Bizkaibus A3247 in die Stadt nehmen. Er fährt alle 30min und kostet nur 1,45€. Wenn ihr ein Taxi nehmt, müsst ihr mit ca. 25-30€ rechnen.

Tipp von Tammi für Bilbao am 12. Juli 2017

Bei schönem Wetter würde ich an den Strand fahren. Es gibt eine direkte Metro dorthin. Fahrt einfach bis Plentzia Station, von dort aus könnt ihr laufen. Aber Achtung: Auch wenn es die direkte Metro ist, braucht sie etwa 40min. Falls ihr schwimmen wollt, informiert euch vorher über die Wassertemperatur, da der Atlantik oft recht kalt ist. Es ist jedoch auch schön einfach nur am Strand lang zu laufen.

Tipp von Leana für Bilbao am 1. Juli 2017

Das Guggenheim Museum ist definitiv das Highlight der Stadt

Tipp von Sofia für Bilbao am 18. Mai 2017