#surpcitytipp für die Stadt Bordeaux

Nur wenig Reisende haben Bordeaux als Städtereiseziels auf dem Schirm – das ist auch gut so, denn nach wie vor gilt die französische Stadt im Westen des Landes als Geheimtipp. Weinliebhaber werden selbstverständlich ganz besonders auf ihre Kosten kommen, die nebst Degustationen auch das grösste Weinmuseum der Welt besuchen können. Aber auf einem #surpcitytrip nach Bordeaux gibt es noch viel mehr zu entdecken. Lese nachfolgend die Tipps anderer surp.travel-Reisenden von ihrer Reise und erfahre coole Empfehlungen. Einen kleinen Städteguide mit den wichtigsten Facts zum Anfangen gibt’s hier. Viel Spass!

Schlechtes Wetter?

Am besten in ein warmes Kaffee sitzen und bei den lokalen Leuten nachfragen, was es hier zu tun geben könnte. Oft sind es dann die unscheinbaren Sachen und nicht-touristischen Dinge, die für unvergessliche Erinnerungen sorgen.

Einige Ideen für Tage mit sehr schlechtem Wetter:

  • Escape Room (während den Arbeitzeiten sind diese meist nicht gebucht)
  • Wellness
  • Ausgiebig Brunchen
  • ein Museum (das vielleicht auf den ersten Blick langweilig tönt)
  • Shopping (z.B. Second-hand Laden, Galerien)
  • lokale Weine oder Biere verkosten
  • Markthalle besichtigen
  • Trotzdem draussen sein und geniessen, dass sonst nicht so viele Touristen unterwegs sind.

Übrigens: manchmal bekommen wir das Feedback, dass eine Stadt zu gross ist (zu touristisch) und manchmal, dass eine Stadt zu klein ist (zu wenig zu sehen). Bei zu grossen Städten gibt es oft einzelne Quartiere, die noch nicht von Touristen überlagert sind. Bei zu kleinen Städten gibt es vielleicht die Möglichkeit, mit einer einfachen Bus- oder Zugverbindung die Nachbarstadt gleich auch noch zu besuchen als Tagesausflug.

Schlechtes Wetter? am 7. Juli 2019

Das Quartier Saint-Michel ist sehr schön und romantisch. Kann ich empfehlen!

Tipp von Raphaelle für Bordeaux am 12. Juli 2017

Die Rue de Saint Remi ist die offizielle Restaurantstrasse von Bordeaux, wo ihr alles finden werdet was das Herz begehrt. Neben Restaurants aus allen Ecken und Enden Frankreichs, gibt es auch zahlreiche Läden welche von Zuwanderern aus Afrika oder dem nahen Osten betrieben werden und sehr authentische Küche bieten.

Tipp von Xabier für Bordeaux am 22. Juni 2017

Wein! Wenn ihr nicht gerade im tiefsten Winter in Bordeaux seid, geht unbedingt auf eine Weintour durch die umliegenden Anbaugebiete. Auf www.getyourguide.com lassen sich zahlreiche buchen. Alternativ könnt ihr euch auch einen Mietwagen nehmen und selbst zu den verschiedenen Weingütern fahren. Dann muss sich allerdings einer bereit erklären nicht an den Verkostungen teilzunehmen 😉

Tipp von Anna für Bordeaux am 18. Mai 2017

In Bordeaux muss man auf jeden Fall einmal die Rue Sainte-Catherine entlang laufen. Wirklich ein toller Ausblick

Tipp von Tim für Bordeaux am 21. April 2017

Das La Tupina ist das beste Bistro in welchem ich je gewesen bin. Unglaublich lecker! Kostet aber auch mind. 50€, aber das ist es wert.

Tipp von Lina für Bordeaux am 7. April 2017