#surpcitytipp für die Stadt Dresden

Die deutsche Stadt an der Ostgrenze mag vielen vor allem wegen ihres berühmten Weihnachtsmarktes bekannt sein. Und tatsächlich ist dieser ein wahres Erlebnis, das man sich auf einem #surpcitytrip nach Dresden in der (Vor-) Weihnachtszeit keinesfalls entgehen lassen sollte. Aber auch sonst bietet die Stadt allerlei Aktivitäten für einen spannenden City Trip. Die historische Altstadt mit ihrer malerischen Kulisse im Barock-Stil lädt zum entspannten Verweilen ein, während eine Sightseeing-Rundfahrt von der Vergangenheit als ehemaligen DDR-Stadt erzählt. Lese nachfolgend die Tipps anderer surp.travel-Reisenden von ihrer Reise und erfahre coole Empfehlungen. Einen kleinen Städteguide mit den wichtigsten Facts zum Anfangen gibt’s hier. Viel Spass!

Wenn ihr genügend Zeit habt müsst ihr die Sächsische Schweiz besuchen! Einzigartige Felsen und Burgen erwarten euch – perfekt für alle die gerne Wandern oder Fahrrad fahren.

Tipp von Julian für Dresden am 11. März 2018

Spezielle Cocktails gibt’s in der Karl May Bar mitten in der Altstadt. Definitiv ein Besuch wert!

Tipp von Samuel für Dresden am 21. Februar 2018

Ihr müsst unbedingt die Dresden City Card lösen. Damit könnt ihr Bus und Zug für 15 Euro für 2 Tage benutzen.

Tipp von Giulia für Dresden am 6. Februar 2018

Das Kuppelrestaurant – sieht aus wie eine Moschee, war aber mal eine Zigarettenfabrik und ist nun ein Biergarten. Ein genialer Ausblick auf die Stadt ist garantiert!

Tipp von Liam für Dresden am 23. Oktober 2017

Ein Stück Kuchen zur Entspannung darf bei einer Städtereise nicht fehlen. Leckeren Kuchen und Kaffee gibt’s im Dresdner Kaffestübchen.

Tipp von Emilia für Dresden am 1. August 2017