#surpsuperjob


 

So wirst du zum Superpraktikanten

Das beste Praktikum Europas liegt in Reichweite. 4 Wochen lang durch Europa reisen und dafür auch noch bezahlt werden. Klingt super? Hier erklären wir dir, was du tun musst, um dir diesen Job zu schnappen!

1. Lade ein cooles Video hoch

Im ersten Bewerbungsschritt erklärst du in einem kurzen Video wieso du am geeignetsten für den #surpsuperjob bist. Keine Angst, es geht einfach nur darum kurz zu sagen wer du bist und warum du gerne reist. Du brauchst also weder eine professionelle Videokamera, noch ein Kamera. Btw: Wie heisst eigentlich ein Video-Selfie? Velfie? Egal, es reicht auf jeden Fall, wenn du das machst. Weitere Tipps dazu haben wir dir hier zusammengeschrieben.

2. Gewinne die Abstimmung

Über alle Videos gibt es anschliessend eine öffentliche Abstimmung. Dort geht es darum die meisten Stimmen zu sammeln. Dazu musst du kein Politiker sein, sondern einfach den Link an all deine Kollegen schicken. Und die an ihre Kollegen. Und die wieder an ihre Kollegen. Du hast Kollegen? Super, dann sollte das kein Problem sein.

3. Europa erkunden

Jetzt geht es daran Europa zu erkunden. Du fragst dich wie das jetzt eigentlich konkret aussieht? Wir wären nicht surp.travel, wenn wir dazu nicht auch einen Blogbeitrag hätten. Hier erfährst du alles über deinen zukünftigen Praktikantenalltag. Übrigens: Wenn du dich bei deinen Kollegen revanchieren oder einfach deine Flamme beeindrucken möchtest geht das natürlich. Du kannst auf jeden deiner #surpcitytrips eine Begleitperson für 50% des regulären Preises mitnehmen.

Noch nicht beworben? Dann aber los! Die Deadline läuft noch bis zum 21. Mai.

(Du kannst die Bewerbung jeder Zeit unterbrechen und später weitermachen)

JETZT BEWERBEN

Über den Autor:

Valentin ist Praktikant bei surp.ch und geniesst auch sonst gerne die schönen Seiten des Lebens.